Anlagen­buchhaltung

Viel mehr als steuerliche Aspekte, handelsrechtliche Vorgaben, IAS bzw. US-GAAP bietet unsere Software-Lösungen für die Bauwirtschaft. Sie ist zusätzlich in die Geräterentabilität integriert und unterstützt Sie bei der kalkulatorischen Abschreibung und Verzinsung. Eben ein echter Profi für Profis.

 

Anlagenbuchhaltung

  • Nach den Richtlinien Steuerrecht, Handelsrecht, IAS, US-GAAP und kalkulatorische AFA
  • Landesspezifische AFA (z. B. Österreich, BRD, Tschechien)
  • 4 Abschreibungsvarianten parallel möglich
  • Buchmäßiger Nachweis der Herstellkosten
  • Verwaltung von Teilzugängen/-abgängen
  • Verwaltung von Mengengeräten
  • Diverse Sonderabschreibungen
  • Übertrag von Stillen Reserven
  • Verwaltung von Subventionen
  • Diverse Schnittstellen
  • Prognoserechnungen
  • Kalenderjahr, abweichendes Wirtschaftsjahr, Rumpf-Wirtschaftsjahr

 

Stammdatenverwaltung

  • Stammsatz pro Anlagegut mit allen Informationen außer den Herstellkosten (siehe Bewegungen)
  • Vier Abschreibungsarten gleichzeitig definierbar (z. B. Steuerrecht, Handelsrecht, IFRS und kalkulatorische AFA) mit getrennten Auswertungen
  • Teilzugänge/-abgänge bewirken automatisch die Bildung von Sub-Sätzen
  • Vorschlag zur Restnutzung bei Teilzugängen
  • Trennung Anschaffungs -/Inbetriebnahmedatum
  • Freies Bildschirmformat für anwenderspezifische Datenhaltung
  • Einfache Erstübernahme

 

Bewegung = Nachweis Herstellkosten

  • Eingabe einzelner Bewegungen (vergleichbar mit Buchungen am Anlagekonto)
  • Automatisierte Übernahme aus der Buchhaltung BDS V5
  • Unterschiedliche Bewegungsarten steuern den Verlauf des Anlagegutes
    • Zugänge: die Summe der Buchungen ergibt den Anschaffungswert
    • Teilzugänge: je nach landesspezifischer Regelung wird automatisch aus Bewegungen nachfolgender Perioden ein Teilzugang vorgeschlagen (z. B. für Österreich: Zugang im nächsten Halbjahr) mit Vorschlag zur Restnutzungsdauer oder individuellen Angaben
    • Abgänge: das Anlagegut beendet die Aktivierungszeit und wird bei der Reorganisation dieses Wirtschaftsjahres ausgeschieden
    • Teilabgänge: Teile eines Anlagegutes werden ausgeschieden (und als eigener Sub-Stammsatz dokumentiert)
    • Überschreibungen: die für die Ermittlung der Abschreibung relevanten Eckdaten können überlagert werden (z. B. für Sonderabschreibung in diesem Jahr, Änderung der Nutzungsdauer)
    • Umbuchungen: das Anlagegut soll einem anderen Bilanzkonto zugeordnet werden
    • Zuschreibungen: Änderungen aus Vorjahren (z. B. aufgrund einer Betriebsprüfung)
    • Bewertungen: Neubewertung von Anlagegütern (IFRS) mit Verwaltung der Neubewertungsrücklage und des Impairments
    • Sonderabschreibung: Abwicklung landesspezifischer Begünstigungen

 

Schnittstellen im BDS Baupaket V5

  • Buchhaltung: die Buchungen auf Anlagekonten werden übernommen und müssen je nach Qualität der Information ergänzt werden (ev. Zuordnung zu Anlagegut, Splittung bei Aktivierung auf mehrere Anlagegüter aus einer Buchung)
  • Kostenrechnung: die kalkulatorische Abschreibung und Verzinsung kann wahlweise als Abgrenzungen oder definitive Buchungen kostenstellenbezogen übernommen werden.
  • Geräterentabilität: zur Gegenüberstellung der eingespielten Gerätemiete mit der kalkulatorischen Abschreibung

Die Module des BDS-Baupakets

Perfekt aufeinander abgestimmt - ein Überblick über die Module des Baupakets V5

  • Controlling

    Detaildaten, über jeden Standard hinaus, im ERP-System abfragen oder den Vorstand über die aktuellen Management-Kennzahlen informieren – Controller können aus dem Vollen schöpfen. Wir haben verschiedenste Möglichkeiten geschaffen Business-Intelligence Ansätze zu verwirklichen.
  • Argen­abwicklung

    Ab sofort sind Sie bestens gerüstet, um die kaufmännische Geschäftsführung einer ARGE übernehmen zu können! Mit unserem Programmpaket spielen Sie Ihre Vorteile gegenüber Ihren ARGE-Partner aus: Unser Modul ist Ihre Visitenkarte und liefert Ihnen die solide Basis für Ihre Führungsqualitäten.
  • Geräte­verwaltung

    Mit diesem Programmpaket haben Sie den Überblick über Ihren Geräte-Bestand, Geräte-Leistungen und laufende Kosten. Es rechnet intern und extern nach den Vorgaben der Baugeräteliste ab.
  • Elektronische Archivierung

    Sie freuen sich darauf, dass Sie keine Unterlagen mehr suchen oder kopieren müssen? Und dass Ihr umfangreiches Archiv kaum noch Platz benötigt? Richtig so. Schließlich haben wir dafür eigens diese elegante Lösung entwickelt.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4